Startseite  Suche |  Mein Konto |  Mein Warenkorb |  Zur Kasse 
AGB |  Impressum |  Widerrufsrecht |  Versandkosten 
Produkt Informationen
Vorheriger Arikel Artikel 6 von 6 Nächster Artikel des Herstellers
  • CO2 Lecksucher für Kühlanlagen
  • CO2 Lecksucher für Kühlanlagen
  • CO2 Lecksucher für Kühlanlagen
CO2 Lecksucher für Kühlanlagen

CO2 Lecksucher für Kühlanlagen

Keine Bewertungen vorhanden 0 Bewertung(en)
Lieferzeit 3-5 Werktage:
 Lieferzeit 3-5 Werktage
Artikelnummer: 8037
Preis: 92,95 €
[inkl. 19% MwSt zzgl. Versandkosten]
Menge:   

inkl. Kontrastmittel
zur Verwendung mit Kühleradaptern und Vakuumpumpe
aus Art. 8027 (Kühlerdruck-Prüfgerät)

 

PROFI-PREMIUM QUALITÄT für lange Lebensdauer im täglichen Werkstatt-Einsatz ein MUSS für jede Werkstatt

ANLEITUNG ZUR CO2-MESSUNG IN KÜHLANLAGEN
Dieses Prüfset ermöglicht die Messung des CO2-Gehalts in Kühlanlagen
von Kraftfahrzeugen. Hierbei wird eine bläulich gefärbte Test-
Flüssigkeit mit den Dämpfen der Kühlanlage vermischt. Verändert sich
die Farbe der Flüssigkeit hierbei von blau zu gelb, so liegt ein
Abrieb an den Zylinderwänden des Motors vor. In dem Fall
können nicht alle Motorabgase aus den Zylindern durch die
Auspuffanlage entweichen. Vielmehr vermengt sich ein
Teil der Abgase mit Kühlflüssigkeit und fließt so in die
Kühlanlage. Dies hat einen Temperaturanstieg in der Kühlanlage zur Folge.

TESTABLAUF:

1. Pumpen Sie etwa 1/10 der Menge an vorhandener Kühlflüssigkeit aus der Kühlanlage ab (vgl. Fig. 1).

2. Füllen Sie den oberen Teil des Testzylinders bis unterhalb Markierung mit der Testflüssigkeit.

3. Starten Sie den Motor, damit das Kühlmittel zirkuliert und Dampf erzeugt wird.

3.1 Wie in Fig. 2 abgebildet, können Sie den Testzylinder auf dem Einfüllstutzen der Kühlanlage befestigen und so Dampf aus der Kühlanlage durch Pumpen des Gummiballons absaugen. Der Behälter im unteren Teil des Testzylinders dient hierbei als Dampffilter.

3.2 Wie in Fig. 3 abgebildet; Sie können den Testzylinder auch mit einem Schnellkupplungsverschluss verbinden und Dampf durch Pumpen des Gummiballons absaugen. So erhält man eine luftdichte Verbindung zwischen Kühlanlage und Testzylinder und es lassen sich genauere Testergebnisse erzielen.

3.3 Verwenden Sie den Testzylinder wie in Fig. 4 abgebildet; es handelt sich hierbei um den selben Aufbau wie unter Punkt 3.1, jedoch mit dem Unterschied, dass der Dampf nicht durch Pumpen des Ballons abgesaugt wird, sondern direkt von der Kühlanlage in den Testzylinder gepumpt wird und sich dort mit der Testflüssigkeit vermischt.

4. Nachdem Sie das Testverfahren beendet haben, pumpen Sie mit Hilfe des Gummiballons wiederholt frische Luft in den Testzylinder um die Testflüssigkeit zu reinigen. Die Testflüssigkeit gewinnt ihre blaue Färbung zurück und kann so für weitere Testläufe verwendet werden (vgl. Fig. 5).

Es liegen noch keine Bewertungen vor.

Seien Sie der erste, der dieses Produkt bewertet. Möchten Sie Ihre Meinung auch hinzufügen?

Alle Smartphone Infos:

Jetzt einfach scannen und los. Alle Smartphone Infos auf einen Blick.

Alle Preise inkl. der jeweils gültigen gesetzlichen MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle Firmennamen und Produktnamen sind Warenzeichen ihrer jeweiligen Besitzer. 
Copyright
Text, Fotos und Design sind geistiges Eigentum des Verkäufers oder der Firma des Produktherstellers und dürfen nicht ohne die Zustimmung des Verkäufers/Firma des Produktherstellers verwendet werden.


Shopsystem u. Shopsoftware von store-systems.de


Luepertz-Shop